Logo des AStA der HHU Düsseldorf

Referat für Barrierefreiheit

Das neue Plakat von 2018 des Referates: die Textinhalte erscheinen auch auf der Homepage. Das Plakat ist in hellgrün gehalten, mit Kreisen, die verschachtelt übereinander liegen . Sie könnten als unsere unterschiedlichen Lebensbereiche gedeutet werden.

Das Referat für Barrierefreiheit ist eine unkomplizierte Anlaufstelle für die Anliegen von Studierenden mit Handicap. Wenn du eine Behinderung, chronische Erkrankung oder psychische Probleme hast, sind wir gerne für dich da. Natürlich freuen wir uns über JEDEN Studierendenbesuch – egal ob mit oder ohne Handicap!
Gemeinsam beheben wir nach Möglichkeit bestehende Barrieren im Studium. Darüber hinaus kannst du dich auch über Themen wie barrierefreies Wohnen, Freizeitaktivitäten und alles was deinen Alltag leichter macht, beraten lassen.
Sollten wir dir in deinen Themen nicht direkt helfen können, finden wir den richtigen Ansprechpartner.
Als studentische Interessenvertretung setzen wir uns für eine einfache Kommunikation mit den Mitarbeitenden der Uni in Fakultäten, Verwaltung usw. ein, um schnelle und flexible Lösungen für dich zu finden.
Speziell beraten wir auch zum Thema Auslandsaufenthalt! Wenn du Interesse hast ins Ausland zu gehen, Neues zu erleben und dich weiterzuqualifizieren, dann komm gerne in unsere Sprechstunde wir beraten dich individuell, sammeln gemeinsam Ideen und planen wie du weiter(weg) kommst!

Auf bald!
Euer Referat für Barrierefreiheit

Beratungstermine findest Du auf der Referatsseite: asta.hhu.de/referate/referat-fuer-barrierefreiheit/
oder nach Vereinbarung per E-Mail: barrierefrei@asta.hhu.de
Außerdem erreichst du uns nach Absprache über Skype "BarrierefreiheitAStAderHHU".


Aktuelles im Juli 2018: Diversity in Practice - Dein Weg ins Praktikum!

Plakat zur Veranstaltung im typischen weiß-blau- HHU-Style, mit allen Daten zu dem Termin.

Die Beratungsstelle des Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung möchte euch gern auf eurem Weg vom Studium in den Beruf unterstützen. Dazu haben Sie folgende Infoveranstaltung für euch organisiert:

Diversity in Practice - Dein Weg ins Praktikum!

Am 11.07.2018 15 Uhr an der HHU, Hörsaal 3C, Gebäude 23.01!

Dort werden Vertreter_innen von l'Oréal, der HHU und Studierende mit Behinderungen über ihre Praktikumserfahrung in einem internationalen Konzern berichten. Darüber hinaus findet ihr im Foyer Stände verschiedener Unternehmen (wie Vodafone GmbH) die ebenfalls offen für Vielfalt sind. Nehmt doch teil und ergreift die einmalige Chance, Kontakte zu knüpfen. Studierende aller Fachrichtungen sind willkommen! Bei Interesse schickt bis zum 01.07. 2018 eine Mail unter bbst@hhu.de. Aber sicherlich sind auch "spätentschlossene" Besucher willkommen, die sich nicht angemeldet haben!

 

 

 


HHU Fond für akute Erkrankungen und Sonderausgaben für Studierende mit Mehrbedarf durch Beeinträchtigungen

Unsere Heinrich-Heine-Universität hat einen Fond für Studierende mit besondere Bedürfnisse eingerichtet. Bei Bedarf meldet euch bitte unkompliziert beim Referat für Barrierefreiheit oder beim AStA-Vorstand. Gerne per Mail oder kommt in die Sprechstunde!

Wofür ist das Geld in dem Fond gedacht? Es gibt keine klare Regelung für die Verwendung, es geht viel mehr um den persönlichen Einzelfall. Aber hier einige Beispiele, damit du eine Idee hast, wofür das Geld eingesetzt werden könnte:

  • Du bist aktuell mit einem Gipsbein unterwegs und benötigst kurzfristig einen Rollstuhl/ eine Begleitung
  • Deine Krankenkasse Übernimmt ein Hilfsmittel nicht
  • Du hattest eine Augenoperation und benötigst die nächsten zwei Wochen jemanden, der dir Mitschriften anfertigt
  • ......

Wie kannst Du die Gelder beantragen? Melde Dich bitte unkompliziert und schnellstmöglich beim AStA! Der Weg zur Hilfe ist recht formlos und unkompliziert!