TYPO3Buddy

Rückerstattung des Semesterticketbeitrags

Einen Antrag auf Rückerstattung des Semesterticketbeitrages kann  gestellt werden, wenn einer der folgenden Gründe auf dich zutrifft und du dieses nachweisen kannst:

  • Du besitzt einen Schwerbehindertenausweis UND das zugehörige Beiblatt mit Wertmarke
  • Du kannst nachweislich den ÖPNV nicht nutzen. Als Nachweis wird unter anderem ein aktuelles, ärztliches Attest akzeptiert.
  • Du befindest dich nachweislich das gesamte Semester im Ausland (Uni, Praktikum, Work&Travel usw.) Hinweis: Die Rückerstattung kann nicht NACH dem Auslandsaufenthalt erfolgen.
  • Du hast einen Nachweis über eine Freifahrtberechtigung der Verkehrsbetriebe im Verbundraum des VRR
  • Du hast dich nachträglich exmatrikulieren lassen und den Beitrag nicht vollständig von der HHUD-Verwaltung zurück erhalten. Hinweis: Wenn die Exmatrikulation zum Ende des Semesters erfolgt, ist keine Rückerstattung möglich
  • Du befindest dich im Urlaubssemester.
  • Du hältst dich nachweislich im Rahmen der Examensarbeit oder eines Praxissemesters außerhalb des Gültigkeitsbereiches des Semestertickets auf. Hinweis: Eine Meldebestätigung alleine ist nicht ausreichend!

...oder wegen sozialer Bedürftigkeit:

Wenn du finanzielle Schwierigkeiten hast, so dass die Zahlung des Semesterticketbeitrags für dich eine unbillige Härte darstellt, kannst du dich gerne innerhalb unserer Sprechzeit beraten lassen. Bring dazu am besten den ausgefüllten Antrag und die darin erwähnten notwendigen Unterlagen direkt mit. Wichtig: Eine persönliche Beratung ist für die Annahme des Antrages Voraussetzung!!!

Hier geht es zu unserem Terminkalender.

Formulare

Folgende Formulare stehen dir für eine Semesterticketrückerstattung zur Verfügung: