TYPO3Buddy

VorkursTicket

Für alle Erstsemester, die schon vor dem regulären Vorlesungsbeginn für Vorkurse oder Einstufungstests an die Uni müssen, gibt es die Möglichkeit, ein Vorkursticket zu erwerben.
Das Ticket gilt 30 Tage nach Erhalt von der Rheinbahn und steht den berechtigten Erstsemestern zum Wintersemester im August und September bzw. zum Sommersemester im Februar und März zur Verfügung.

Das reguläre Semesterticket bekommt ihr natürlich zusätzlich. Das Semesterticket ist gleichzeitig eurer Studierendenausweis und wird euch von der Studierenden- und Prüfungsverwaltung nach der Einschreibung zugeschickt. Es gilt allerdings erst ab dem 1.10 bzw. 1.04.

Wie bekomme ich mein VorkursTicket?

Im Gegensatz zum normalen Semesterticket bekommt ihr das Vorkursticket nicht automatisch.

1.     Immatrikulationsbescheinigung holen
Als erstes braucht ihr eure Immatrikulationsbescheinigung. Diese bekommt ihr zugeschickt, sobald eure Immatrikulation abgeschlossen ist (der blaue Bogen an dem auch euer Studierendenausweis ist), also eure Einschreibung eingereicht wurde. Ihr müsst regulär mit einer Bearbeitungszeit von 14 Tagen rechnen.

2.      Formular aus dem AStA
Danach kommt ihr zu uns in den AStA. Hier bekommt ihr von uns ein Formular zur Bestätigung der Berechtigung zum Erhalt des Vorkurstickets. Ihr findet uns im Gebäude 25.23.U1.46.

Zu folgenden Zeiten erreicht Ihr uns:

  • Montag   13-15 Uhr
  • Dienstag 11-13 Uhr
  • Mittwoch 13-15 Uhr

Und nach Vereinbarung.

3.      Auf zur Rheinbahn
Jetzt müsst ihr nur noch zu einem Kundencenter der Rheinbahn und dort euer Formular vorzeigen. Das Vorkursticket wird euch dann direkt von der Rheinbahn ausgestellt. Ihr bekommt das Ticket schon für 54,65 €.

Das Ticket gilt nach Erhalt 30 Tage, zum Semesterbeginn (1.10 oder 1.04.) könnt ihr dann mit eurem regulären Semesterticket weiterfahren!

Für die VorkursTickets gilt...

Gültigkeitsbereich

Das Vorkursticket könnt Ihr im gesamten Verbundraum des VRR nutzen. Eine genaue Verbundraumkarte findet Ihr hier

Auf eurem Ticket ist wie ihr sehen könnt kein Foto von euch, daher ist es auch nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis (also Personalausweis, Führerschein oder Ähnliches) gültig. Semesterticket und Vorkursticket sind nicht übertragbar.

Einschweißen
Wenn ihr das Ticket, also euren Studentenausweis einschweißt oder mit Folie auf Pappe klebt, verliert das Ticket seine Gültigkeit! Ihr könnt es aber in eine Schutzhülle stecken. Es muss in jedem Fall die Echtheit geprüft werden können. 

Zusatznutzen
Mit eurem Vorkursticket könnt ihr am gesamten Wochenende und unter der Woche ab 19:00 Uhr eine Person kostenlos mitnehmen, Fahrradmitnahme ist (soweit möglich) durchgängig frei!

Das Ticket wird nicht akzeptiert
Da die NRW-weiten Tickets nicht einheitlich gestaltet und verbreitet sind, kann es vereinzelt zu Problemen mit KontrolleurInnen kommen. Denkt in jedem Fall an euren Lichtbildausweis. Zahlt in keinem Fall irgendwelche „Gebühren“. Auch euren Ausweis solltet ihr nicht abgeben. Notfalls fordert die Einschaltung der Polizei.

Ticket vergessen
Solltet ihr euer NRW-Ticket vergessen haben und erwischt werden, solltet ihr das „erhöhte Beförderungsentgelt“ in Höhe von 60 Euro auf keinen Fall zahlen! Sofern der/die KontrolleurIn nicht gerade kulant ist, erhaltet ihr eine Durchschrift der Zahlungsaufforderung und geht dann mit dem gültigen Semesterticket zur Kundendienststelle des entsprechenden Verkehrsunternehmens. In diesem Fall kostet euch eure Vergesslichkeit neben etwas Zeit circa 7 Euro Bearbeitungsgebühr.